Blog-Suche

Wir starten wieder mit dem Training ab Montag, 17.08.2020 und freuen uns riesig darüber! 

Bitte beachtet, dass ihr nur symptomfrei ins Training kommen dürft und die vorgegeben Hygienemassnahmen einhalten müsst. 

-Abstand halten
- keine Gruppendurchmischung
- regelmässiges und gründliches Händewaschen

Am Freitag bitten wir die Turnerinnen der Kategorien 4-6 die Garderoben erst zu betreten, wenn die Turnerinnen der Kategorien 1-3 diese verlassen haben. 

Mit eurer Mithilfe können wir wieder Trainieren und gemeinsam tolle Stunden in der Halle verbringen. 

Aufgrund der Empfehlungen von Bundesrat und BAG zur aktuellen Coronavirus-Situation haben wir uns entschieden alle Trainings bis auf weiteres abzusagen

Wie es danach weitergeht wissen wir noch nicht, aber wir werden euch so schnell wie möglich weiter informieren. Bis dahin wünschen wir euch allen gute Gesundheit und einen sonnigen Frühling. 

Sportliche Grüsse

z'Leiterteam vum GETU Meiringen 

Liebe Turnfans
Mit dem letzten Wettkampf Mitte Oktober in Gstaad ist die Wettkampfsaison 2019 abgeschlossen. Also emel fasch...

Am Samstag, 07.12.2019 findet in Innertkirchen der beliebte Getu Grand Prix statt. Unsere Turnerinnen sind fleissig am neue Elemente üben und freuen sich riesig auf dieses Showturnen vor heimischem Publikum.

... chum doch verbi, mier freue iis uf di!

Auch in diesem Jahr fand der bekannte Getu-Cup in Gstaad statt. Dies war bereits die 23. Ausgabe und insgesamt waren 163 Turnerinnen am Start.

Am frühen Morgen trafen sich die Turnerinnen des Getu Meiringen. Ihr Auftakt am Reck gelang nicht für alle nach Wunsch. Mit sauberen Bodenübungen konnten sich Afra Nägeli und Anna Knöri die guten Noten 8.90 bzw. 9.00 sichern. Auch an den Schaukelringen konnten die meisten ihr Können unter Beweis stellen. Belohnt wurden die Übungen mit Noten wie 8.75 für Leonie Ott und 9.15 für Anja. Am Ende wurden nochmals die Kräfte für den Sprung gesammelt. Am besten konnten dies die Schwestern Lena und Anna Knöri. Sie erhielten die Noten 8.95 und 9.00.


Am Schluss reichte es Anna für Platz 60. Anja verpasste mit einem grossen Patzer am Boden eine gute Platzierung und wurde 66. Leonie sicherte sich Platz 76, gefolgt von Lena auf dem 83. Rang. Afra konnte sich am Ende auf Rang 96. klassieren.

Mit der Herbstmeisterschaft in Utzenstorf stand ein letzter Wettkampf vor der Tür, bevor wieder fleissig neue Elemente für die kommende Saison erlernt werden.

Am Samstagmorgen eröffneten die drei Turnerinnen des K5 ihren Wettkampf an den Schaukelringen. Man turnte gut, aber eben auch nicht mehr. So blieben die erhofften Höchstnoten leider aus. Nach einem Wettkampf voller Auf und Ab konnte sich am Ende Leonie mit einer Punktzahl von 36.45 Punkten auf dem sensationellen 11. Rang eine Auszeichnung sichern. Auch Laura konnte mit dem Schlusstotal von 35.20 Punkten auf Rang 50 eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Kristina hatte heute das Glück nicht auf ihrer Seite und verpasste die auszeichnungsberechtigten Ränge.

Während den Mittagstunden turnten die Turnerinnen der Kategorie 6 ihre Übungen vor grossem Publikum. Anna Knöri konnte die Wertungsrichter am Startgerät Boden überzeugen und sorgte mit der Note 9.55 für einen Start nach Mass. Es folgten die Schaukelringe. Auch die vier K6er konnten heute nicht ihr ganzes Können an diesem Gerät auspacken. Weiter ging es am Sprung. Dort mochte Afra Nägeli das Wertungsgericht überzeugen und erhielt die Note 9.10. Als Schlussgerät stand das Reck an. Dort konnte Lena Knöri ihre Übung sauber zeigen und erhielt für ihre Übung 9.00 Punkte.

Am Ende reichte es Anna mit 35.70 Punkten zu einer der begehrten Auszeichnungen. Für Lena, Afra und Anja Thöni reichte es leider nicht.