Jugendmeisterschaft in Langenthal und Championnat du Jura Bernoise

Am Samstag 4. Mai 2019 fanden gerade zwei Wettkämpfe statt. Zum einen die Jugendmeisterschaft für die Kategorien 1 – 4 und zum andern die Championnat du Jura Bernoise für die Kategorien 5 und 6.

Zuerst zu den jüngeren Turnerinnen.

Die Turnerinnen der Kategorie 1 konnten sich mit schönen Sprüngen hohe Noten erturnen. Allen voran May Ackermann und Lilly Schläppi mit 9.15 und 9.25 Punkten. Am Reck konnte sich Carla Beyeler die Note 8.95 auf ihr Notenblatt schreiben lassen. Am letzten Gerät wurden nochmals schöne Bodenübungen gezeigt. Am Ende konnte Lilly mit 36.00 Punkten auf dem 19. Rang ein Diplom mit nach Hause nehmen. Weiter klassierten sich Carla auf Rang 48, May auf Rang 53 und Carolina Martins Ferreira auf dem 85. Rang.

Später griffen auch die K2-Turnerinnen in den Wettkampf ein. Mit 36.65 Punkten reichte es Joana zu Rang 5. Senna konnte sich mit 35.75 Punkten Rang 14 sichern. Fiona konnte sich auch dem 29. Schlussrang mit einer Punktzahl von 34.90 Punkten behaupten. Alle drei Turnerinnen konnten sich ein Diplom abholen. Das Glück auf ihrer Seite hatte heute Jasmin, sie konnte sich mit 34.55 Punkten auf dem 33. Rang gerade noch das letzte Diplom sichern. Weiter klassierten sich Diana Amann auf dem 44. Rang, Maelie Jael Schneider auf dem 51. Rang sowie Nea auf dem 53. Rang.

Mit tiefen Noten startete der Wettkampf für die K3-Turnerinnen am Sprung. Am Reck gelang Leonie Amacher eine schöne Übung, die mit der Supernote 9.30 belohnt wurde. Leonie klassierte sich mit 36.10 Punkten auf dem 14. Rang und Mara auf dem 20. Schlussrang mit 35.75 Punkten. Die Leistungen von Svenja (Rang 49), Lisa (53), Katalin (56) und Antonina (62) reichten leider nicht zu einem Diplomplatz.

Am Ende des Tages stand der Auftritt der K4-Turnerinen auf dem Programm. Für Sina Schild und Laura Rieder reichte es zu einem Diplom. Beide hatten ein Schlusstotal von 35.30 Punkten und platzierten sich auf dem 20. Rang. Eline (Rang 26) und Laura Schmid (46) verpassten die auszeichnungsberechtigten Ränge.

___________________________________________________________________________________

Nun zu den älteren Turnerinnen.

Am Morgen begann der Wettkampf für die drei Turnerinnen der Kategorie 5. Leonie turnte sich mit dem Schlusstotal von 36.10 Punkten auf dem 7. Rang und erhielt eine Auszeichnung. Mit einer konstanten Leistung reichte es auch für Laura für einen auszeichnungsberechtigten Rang. Sie wurde 22. mit einem Total von 35.20 Punkten. Mit 33.85 Punkten reichte es für Nicole auf dem 55. Schlussrang leider nicht zu einer begehrten Auszeichnung.

Nach der Mittagspause griffen auch die drei Turnerinnen der Kategorie 6 in das Wettkampfgeschehen ein.

Am Ende platzierte sich Lena mit 35.65 Punkten auf dem 14. Rang. Für Anja reichte es zu Rang 20 mit 34.85 Punkten und Afra Nägeli klassierte sich mit einer Punktzahl von 32.80 Punkten auf dem 25. Rang. Leider konnte keine der drei eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen.